Griechenland-Urlaub für Sommer 2023 buchbar

Bei FTI sind viele beliebte Urlaubshotel in Griechenland jetzt schon für den Sommer 2023 buchbar. Foto (Mitsis Alila Resort, Rhodos): FTI

Bei FTI sind viele beliebte Urlaubshotel in Griechenland jetzt schon für den Sommer 2023 buchbar. Foto (Mitsis Alila Resort, Rhodos): FTIUrlauber können bei FTI jetzt schon ihren Griechenland-Urlaub für den kommenden Sommer buchen. Rund 40 Prozent seiner Bestseller-Hotels auf den griechischen Urlaubsinseln und dem Festland hat der Veranstalter bereits zur Buchung im Reisebüro freigeschaltet – und täglich wird das Angebot weiter ausgebaut. Rhodos und Kreta, zwei der populärsten Urlaubsinseln, werden mit dem FTI-eigenen Vollcharter aus München, Frankfurt und Düsseldorf in der Sommersaison 2023 sieben bzw. sechs Mal pro Woche angeflogen. Ergänzt wird dieses Angebot durch weitere Flugverbindungen mit Airlines wie Condor. Mehr Infos, Preise, Beratung & Buchung: im Reisebüro.
Quelle: TravelNewsPort 1


Winterurlaub in der Sonne oder im Schnee

Das Adults Only-Resort Oblu Select Lobigili auf den Malediven ist neu und exklusiv bei Dertour und seinen Schwestermarken buchbar. Foto: Oblu Select L

Das Adults Only-Resort Oblu Select Lobigili auf den Malediven ist neu und exklusiv bei Dertour und seinen Schwestermarken buchbar. Foto: Oblu Select LMit einem breiten Urlaubsangebot gehen Dertour und seine Schwestermarken Jahn Reisen, ITS und Meiers Weltreisen in die Wintersaison 2022/23. Das Angebot in die beliebtesten Sonnenziele wurde ausgebaut und neue Urlaubshighlights ins Programm genommen. Auch im Bereich der Ski- und Schneeerlebnisse wurde das Angebot erweitert. Gut zu wissen: Die Reisepreise bleiben im Winter weitgehend stabil. Die Veranstalter versprechen zudem keine nachträglichen Preiserhöhungen, beispielsweise durch Kerosinzuschläge. Die Flexpakete, um sich gegen Eventualitäten abzusichern, haben Dertour und seine Schwestermarken bis Ende 2023 verlängert.
Quelle: TravelNewsPort 2


Als Single auf Weltreise mit der Vasco da Gama

Nur 15 Prozent Alleinbenutzungszuschlag macht die Weltreise der Vasco da Gama auch für Singles erschwinglich. Foto: Nicko Cruises

Nur 15 Prozent Alleinbenutzungszuschlag macht die Weltreise der Vasco da Gama auch für Singles erschwinglich. Foto: Nicko Cruises183 Tage, 90 Häfen, 40 Länder: Nicko Cruises nimmt seine Gäste 2023 mit auf eine Kreuzfahrt rund um die Welt. Attraktiv für Singles und Alleinreisende: Der Zuschlag für die Alleinbenutzung der Kabine beträgt bei Nicko Cruises nur fünfzehn Prozent. Wer noch bis zum 31. Oktober 2022 bucht, profitiert außerdem von der Ultra-Frühbucher-Ermäßigung in Höhe von zehn Prozent. Am 10. Oktober 2023 macht sich die Vasco da Gama in Lissabon auf den Weg und kommt dort am 8. April 2024 auch wieder an. In insgesamt vier Etappen geht es auf der „großen Weltreise“ an Bord zu den Wundern dieser Welt. Alle Etappen mit jeweils zehn Routen sind dabei auch einzeln buchbar.
Quelle: TravelNewsPort 3


Madeira neu bei ETI

Madeira ist dank ganzjährig milden Klimas auch im Winterhalbjahr ein reizvolles Reiseziel. Foto: Pixabay

Madeira ist dank ganzjährig milden Klimas auch im Winterhalbjahr ein reizvolles Reiseziel. Foto: PixabayETI erweitert ab diesem Winter sein Reiseangebot um die beliebte Atlantikinsel Madeira. Aufgrund der einzigartigen geologischen Begebenheiten erwartet die Urlauber auf der Insel ein ganzjährig mildes Klima mit vielen Sonnenstunden und abwechslungsreichen Ausflugsmöglichkeiten. Das stetig wachsende Hotelportfolio bei ETI sorgt für vielseitige Übernachtungsmöglichkeiten. Urlauber fliegen bequem von vielen deutschen Flughäfen direkt nach Funchal – zum Beispiel für eine Woche am 13.11.2022 ab Hannover mit Übernachtung und Frühstück im 4 Sonnen Hotel Four Views Oasis im Doppelzimmer mit Gartenblick inkl. Transfers ab 528 Euro pro Person.
Quelle: TravelNewsPort 4


Besondere September-Angebote bei TUI Cruises

Im September sind bei TUI Cruises noch Frühbucherpreise für Kreuzfahrten im Sommer 2023 buchbar. Foto: TUI Cruises

Im September sind bei TUI Cruises noch Frühbucherpreise für Kreuzfahrten im Sommer 2023 buchbar. Foto: TUI CruisesTUI Cruises hat die Frühbucher-Ermäßigungen für viele Kreuzfahrten im Sommer 2023 bis zum 30. September 2022 verlängert. Bis zu 200 Euro pro Person können so gespart werden. Im Angebot sind zahlreiche Kreuzfahrten in Skandinavien, im Mittelmeer oder in Nordamerika. Im September 2022 finden außerdem zwei musikalische Event-Reisen statt, für die noch ein unschlagbares Angebot verfügbar ist: Gäste, die bis zum 15. August vier Kabinen auf einen Vorgang buchen, erhalten ein gemeinsames Bordguthaben von 500 Euro für den Schlagerliner (vom 9. bis 14. September 2022) und/oder für die The Kelly Family Cruise (vom 14. bis 18. September 2022).
Quelle: TravelNewsPort 5


Schweiz-Urlaub mit Swiss Travel Pass

Der Swiss Travel Pass ist zusammen mit Übernachtungsleistungen jetzt bei Dertour buchbar. Foto (Luzern): Pixabay

Der Swiss Travel Pass ist zusammen mit Übernachtungsleistungen jetzt bei Dertour buchbar. Foto (Luzern): PixabaySchweiz Urlauber können mit nur einem einzigen Ticket, dem Swiss Travel Pass, im öffentlichen Verkehr und bei Freizeitangeboten profitieren. Innerhalb des Landes können sie mit dem Pass Züge, auch Panoramazüge, Schiffe und öffentliche Verkehrsmittel in über 90 Städten nutzen sowie mehr als 500 Museen kostenfrei besuchen. Auch Bergausflüge auf die Rigi, das Stanserhorn und den Stoos sind beim Fahrschein inklusive. Auf allen anderen Bergbahnen gelten 50 Prozent Ermäßigung. Der Swiss Travel Pass kann bei Dertour in Verbindung mit einer Hotelbuchung für drei, vier, sechs oder acht Tage erworben werden. Ein 3-Tages-Pass kostet ab 209 Euro in der 2. Klasse.
Quelle: TravelNewsPort 6


Karibik-Insel St. Martin neu bei FTI

Anse Marcel Beach, einer von vielen Traumstränden auf St. Martin. Foto: Donovane Tremor

Anse Marcel Beach, einer von vielen Traumstränden auf St. Martin. Foto: Donovane TremorSt. Martin ist neu im Programm von FTI. Die Karibik-Insel, die in einen französischen und holländischen Part geteilt ist, besticht mit buntem, multikulturellen Flair. Die Antilleninsel ist ein echter Geheimtipp und zeichnet sich durch wunderbare Sandstrände, ein quirliges Nachtleben und hervorragende kreolische Küche aus. Dank täglicher Flüge von KLM und Air France ist St. Martin ab allen großen deutschen Flughäfen via Amsterdam und Paris gut erreichbar. Bei FTI sind zum Start im französischsprachigen Teil der Insel, der als Gourmet-Hotspot gilt, drei elegante Resorts buchbar. Neben FTI haben auch Veranstalter wie TUI oder DER St. Martin im Portfolio.
Quelle: TravelNewsPort 7


Französische Umweltplakette wird Pflicht

Immer mehr Großstädte in Frankreich führen die Crit´Air-Vignette verpflichtend ein. Foto: Pixabay

Immer mehr Großstädte in Frankreich führen die Crit´Air-Vignette verpflichtend ein. Foto: PixabayWer mit dem Auto nach Frankreich fährt, ist unter Umständen auf die französische Umweltplakette angewiesen. Denn in immer mehr Städten ist die Crit´Air-Vignette, die zuvor nur bei Feinstaubalarm benötigt wurde, jetzt Pflicht. Die deutsche Feinstaubplakette reicht hier nicht aus. Zu den 13 Städten und Metropolen, die mit festen Umweltzonen jetzt bereits eine Crit´Air-Vignette verlangen, gehören u.a. der Großraum Paris, Straßburg, Marseille, Nizza und die Côte dAzur. Für Fahrzeuge mit hohem Schadstoffausstoß werden nach und nach Fahrverbote eingeführt (je nach Crit´Air Kategorie). Bei fehlender Vignette droht ein Bußgeld in Höhe von 68 Euro.'
Quelle: TravelNewsPort 8


Norwegian Cruise Line übernimmt die Prima

Mit der Norwegian Prima hat NCL sein erstes Schiff der Prima-Klasse übernommen. Foto: Norwegian Cruise Line (NCL)

Mit der Norwegian Prima hat NCL sein erstes Schiff der Prima-Klasse übernommen. Foto: Norwegian Cruise Line (NCL)Norwegian Cruise Line hat sein neuestes Schiff, die Norwegian Prima, übernommen. Mit 294 Metern Länge und einer Kapazität für 3.100 Gäste bei Doppelbelegung erhebt die Norwegian Prima den Anspruch, das geräumigste neue Kreuzfahrtschiff in der Premium-Kategorie zu sein – mit einer Vielzahl neuer Erlebnismöglichkeiten an Bord. Nach ihrer Jungfernfahrt Ende August wird das neue Schiff zu mehreren 8-tägigen Kreuzfahrten von Amsterdam und Kopenhagen aus aufbrechen. Ab Oktober wird die Norwegian Prima in der Karibik kreuzen bevor sie im Mai 2023 nach Nordeuropa zurückkehrt. Mehr Infos, Beratung und Buchung: gerne bei uns im Reisebüro.
Quelle: TravelNewsPort 9


Mit FTI im Süden überwintern

Für Langzeiturlauber hat FTI attraktive Angebote im Portfolio. Foto: Pixabay

Für Langzeiturlauber hat FTI attraktive Angebote im Portfolio. Foto: PixabayWer Väterchen Frost entfliehen will, findet bei FTI über 20 Longstay-Angebote in der Türkei. Sparfüchse kommen dabei voll auf ihre Kosten: Der Aufenthalt von Januar bis März 2023 über rund 90 Nächte im Vier-Sterne-Resort ist mit Flug und All-Inclusive-Verpflegung in Side schon ab 2.640 Euro pro Person möglich. Aber auch in Ägypten, Tunesien, Marokko oder auf den Kanaren sind mit FTI Longstays zu attraktiven Konditionen möglich. Besonders günstig überwintert man in Tunesien: im Vier-Sterne-Hotel in Port el Kantaoui gibt es die drei Monate inklusive Flug und All-Inclusive-Verpflegung schon ab 1.799 Euro pro Person im Doppelzimmer.
Quelle: TravelNewsPort 10